preloadingpreloadingpreloading
en
Startseite > Shows > Termine 2016 > DM / Futurity 2016 Kleinwallstadt

DM / Futurity 2016 Kleinwallstadt

Bericht Ergebnisse Bilder Highpoint-Ranking

Bericht

Geballtes Cuttingfinale der NCHA of Germany

Zwei NCHA USA approved Shows;

6tes und 7tes  Highpointturnier;

Internationale Deutsche Cutting Meisterschaft und

Internationale Deutsche Cutting Futurity der NCHA of Germany

Man fühlte sich, wie in den „guten alten Westen“ versetzt. Überall Cowboys mit langen Chaps, Rinder, Countrymusik und Lagerfeuer am Abend. Zumindest fühlten sich so die Zahlreichen Besucher, die am ersten Oktoberwochenende auf der Old Shanty Ranch in Kleinwallstadt nahe Aschaffenburg waren, denn dort fand das Jahreshighlight der NCHA of Germany, die Internationalen Deutschen Cutting-Meisterschaften, statt. Mit nahezu 150 Rindern und 100 Starts wurden Champions, Sieger und Plazierte in 9 Cuttingklassen ermittelt und geehrt. Die Old Shanty Ranch und das Team von Daniela Horn und Michael Kaufmann kümmerten sich vorbildlich um die Cutter und Besucher und ließen keine Wünsche offen.

Class in Class wurden am Samstag, den 01. Oktober 2016 die Open, NonPro und Youth-Klassen ausgetragen. Gleich als erster Starter erhielt Sven Oser mit CD Dually Dolly in der USA-Open von den beiden Richtern, Gianluca Munarini und Etienne Galline einen 144 Score . Ute Holm holte mit Nurse Wendy den Tageshighscore von 147 und damit den Sieg in der GER und USA Klasse. Mit Miss Little Pepto (Score 140) belegte Ute Holm in der GER Wertung den 2ten Platz in der USA-Wertung den dritten. Bruno Ruch auf Catsa Boon und 136 Punkte erreicht den dritten Platz in der GER-Wertung.

Für besondere Spannung sorgte dann gleich der erste Run der Futurity. Die 4-jährigen Pferde, die in Europa trainiert wurden, kämpften um ein Preisgeld von über 4.200 Euro. Als erster Starter zog die als Favorit gehandelte Stute „Angel of Time“ von „Acres of Time“ aus einer „Smart Angel Olena“ Stute, im Besitz und vorgestellt von Marek Medvecky (Slovakei) ins Rennen. Er erhielt einen 136er Score. Die Stute „Peptos Hydive Cat“ von „Hydrive Cat“ aus der Mutterstute „Sherees Doll“ im Besitz von Anja Ruhl (Deutschland) wurde von Ute Holm vorgestellt. Sie erhielt 120 Zähler und damit den 3ten Platz in der Tageswertung. Der Sieger dieser Klasse wurde mit einem Score von 142 der Hengst „Time to Boon“ von „Rainboon Man“ aus der „Ms Docs Roxy King“ –Stute, vorgestellt von Sheri Mason (Amerika/Italien) und im Besitz von Andrea Sablatnig (Österreich).

In der NonPro Class setzte Norbert Otto mit Boonlight Rosie (Score 136) den Maßstab fest. Robert Georg auf Primetime Shorty erhöhte auf 142, wurde aber dennoch von Lars Christiansen mit Dual Hickory CD (Score 145) auf den 2ten Rang verwiesen.

In der Youth-Klasse gingen Marie Lou Schlageter auf Two Acres und Sasha Schwind mit Sweet Swinging Echos mit je 120 Punkte aus dem Rennen. Lisa Bischoff auf Illbe Twice as Smart siegte mit 135 Punkten.

In der Buckle Class siegte Pietro Martorini mit Lena Gangster im Besitz von Claudia Guerra (beide Italien) deutlich mit 142, vor Britta Kerkhoff mit Grady O Dual und 122 Zählern. Ulrike Glowig mit Peponaut Doc Tari und Lisa Bischoff mit Illbe Twice As Smart kamen mit 120 Zählern auf den dritten Platz. Sandra Henkel erritt, außer Konkurrenz, mit LM Don Quixote im Besitz von Dietmar Meyn 128 Punkte.

Am Abend sorgte das Catering mit Spare Rips „all you can eat“, für gute Laune. Bei guter Musik und Lagerfeuerstimmung, saßen alle Teilnehmer zusammen und ließen in entspannter Atmosphäre gemeinsam den Tag ausklingen.

Nach dem Praktice am Sonntag konnte pünktlich um 10.00 Uhr die 7te Highpoint mit der Open-Class starten. Ute Holm erhielt mit einem Score von 141 auf Miss Little Pepto (Bes.: Michaela Rapp) den dritten Platz in der GER und USA-Wertung. Der erste Platz in der GER Wertung, mit einem Score von 144, wurde gleich zweimal vergeben und zwar an MK Lil Tronas Lass (Bes. Alina Hetzel und Claudia Grieser) und Titanium Toy (Bes. Ralph Gembe) vorgestellt von Sven Oser. Letztere wurde auch Sieger in der USA-Wertung. Zweiter in der USA-Wertung wurde wiederrum Sven Oser auf CD Dually Dolly mit einem Score von 141,5 im Besitz von Uwe Oser.

In der Gesamtwertung wurde damit Ute Holm mit Nurse Wendy (P.+M. Ingold) Int. Deutscher Meister der NCHA of Germany Cutting Open 2016. Res. Champion Cutting Open wurde ebenfalls Ute Holm mit Miss Little Pepto (Michaela Rapp). Co. Res. Champion wurde Sven Oser mit MK Lil Tronas Lass (A. Hetzel & C. Grieser)

In der Futurity wurden die Plazierungen vom Vortag beibehalten. Sieger und damit Futurity Champion 2016 wurde Time to Boon (142) vorgestellt von Sheri Mason Besitzerin Andrea Sablatnig. Res. Champion Futurity wurde Angel of Time (139) vorgestellt vom Besitzer Marek Medvecky und Co. Res. Champion Futurity 2016 wurde Peptos Hydive Cat (135) mit Ute Holm im Besitz von Anja Ruhl.

In der NonPro-Class waren die Scores der GER und USA-Wertung identisch. Hier siegte wiederum, diesmal mit dem Tageshighscore von 147 Lars Christiansen auf Dual Hickory CD und war damit auch der Int. Nationaler Deutscher Meister der NCHA oG Cutting NonPro. Auch am zweiten Platz änderte sich zum Vortag nur der Score von Robert Georg mit Prime Time Shorty auf 144. Damit war Robert Georg Res. Champion der NCHA oG Cutting NonPro 2016. Obwohl Gwendolyn Sassen mit Cip Dual Ciop (142) am heutigen Tag den dritten Platz belegte, in der Gesamtwertung wurde dennoch Norbert Otto mit Bonnlight Rosie Co. Res. Champion der NCHA oG Cutting NonPro 2016.

Auch in der Youth blieb es bei der Platzierung vom Vortag. Lisa Bischoff gewann mit einem Score von 140 auf Illbe Twice As Smart und wurde damit Int. Deutscher Meister Cutting Youth 2016 der NCHA oG. Sasha Schwind auf Sweet Swinging Echos und Marie Lou Schlageter auf Two Acres wurden beide Reserve Champions in der Cutting Klasse Youth.

In der Buckle Class siegte auch wieder Pietro Martorini auf Lena Gangster mit 138 diesmal vor Lisa Bischoff auf Illbe Twice As Smart (135) und Thomas Schöring auf Dr. Starfish (132). Sandra Henkel ritt auf LM Don Quixote (135) außer Konkurrenz.

Am Ende der Show fanden die Ehrungen der Sieger und Platzierten, und der Champions statt. Die neuen Deutschen Meister der NCHA oG 2016 wurden mit Pokalen, Schleifen, Schärpen und Sachpreisen geehrt. Alle Co-Res. Champions erhielten Medaillen. Den Champions und Co-Champions  wurden die begehrten „Cutting-Buckles“, die von Ralph Gembe, Elektrotechnik, Meckesheim und Huber, Heizung, Klima, Sanitär, Iffezheim mit gesponsert wurden.

In der Futurity wurde zudem eine Trophy übergeben, gesponsert vom Gestüt Rollehof in Erbach. Die Trophy erhält der Züchter, der von Anfang an sein Pferd am Futurityprogramm teilnehmen lässt und bei der Futurity am besten abschneidet. Die Züchtertrophy hat Sven Oser in Vertretung von Uwe Oser (Futuritybeauftragter) Andrea Sablatnig überreicht.

Die Int. Champions der Open, der NonPro, der Youth und der Futurity erhielten zusätzlich auch noch eine bestickte Abschwitzdecke, geponsert von Reitsport Westernstore Aglasterhausen, und Misubishi Autohaus Bollack.

ARIAT und Reitsport Westernstore Aglasterhausen sponserten auch noch einen Gutschein von bis zu 250 € für ein Paar Westernboots. Welche Klasse und welche Platzierung den Gutschein erhalten sollte, wurde im Vorfeld ausgelost und so durfte sich Ute Holm darüber freuen, da sie den 2. Platz in der Open belegte.

Auch St. Hippolyt sponserte wieder tolle Sachpreise in Form von Abschwitzdecken, Pferdefutter, Baseball Caps und Leckerlies für die wahren Champions, unsere Pferde.

Andreas Kost von Horsephoto Kost sorgte wieder einmal für phantastische Fotos

Allen Beteiligten, den Cuttern, den Helfern mit und ohne Pferd, den Rindermanagern, dem gesamten Team der Old Shanty Ranch, und den Organisatoren der NCHA, sowie dem Showoffice und natürlich allen Sponsoren (Mehliskopf, Claudia Grieser Ranch Equipment, FeedMyAnimal ), die zum Gelingen diese Events beigetragen haben, was die positiven Resonanzen zeigen  - Herzlichen Dank!

Mit sportlichen Grüßen
Euer Willi Klumpp


Ergebnisse / Results

Samstag / Saturday

NCHAoG Ergebnisse HP Show No 6 Sa

Sonntag / Sunday

 

NCHAoG Ergebnisse HP Show No 7 So

 

Deutsche Meister / Gernan Champions:

NCHAoG Ergebnisse HP Show DM Futurity

 

 


Bider / Pictures:

Internationale Deutsche Meisterschaft & Fututity 2016

Bilder von Andreas Kost. Bestellmöglichkeit auf www.horsephoto-kost.eu

Bestellmöglichkeiten der Bilder bei Andreas Kost auf http://www.horsephoto-kost.eu

Bestellmöglichkeiten Show-Videos 2016 (pro Pferd-Reiter Kombination)

NCHAoG Member, Medium DVD: pro Ritt 15,- EUR inkl. Versand, jeder weitere Ritt 5,- EUR
No Member, Medium DVD: pro Ritt 20,- EUR inkl. Versand, jeder weitere Ritt 10,- EUR

Die Bearbeitungszeit kann bis zu 3 Wochen in Anspruch nehmen. Bestellungen bitte an die Geschäftstelle info@ncha.de. Bitte in der Bestellungen die gewünschten Ritte angeben (z.B.: Open Lauf, Nonpro Lauf, etc.).

Die Bearbeitung erfolgt nach eingegangener Bestellung und Zahlung.

Hier get es zum Bestellformular